ARchiv - Hier finden sie ältere einträge zum nachlesen

Viel Ballgefühl zeigte unsere Schützenkönigin Silke Finke beim Familiennachmittag 2021
Unser Schützenkaiser Stefan Bettenbrock nahm für seine Kompanie "Vor den Höfen" den Kompaniepokal entgegen

Jahreshauptversammlung 2020 der Kalkrieser Schützen

 

Am 4. Januar 2020 hielt der Schützenverein Kalkriese seine diesjährige  Jahreshauptversammlung mit 68 Mitgliedern in der Mehrzweckhalle ab.

Schützenpräsident Axel Menkhaus blickte zufrieden auf sein erstes Jahr als Vereinsvorsitzender, mit vielen durchgeführten Veranstaltungen, zurück. Er bedankte sich bei den vielen fleißigen Helfern aus dem Verein und Vorstand, ohne die das alles gar nicht machbar wäre.

Mit Stolz blickte er auf die seit ein paar Jahren wieder stetig wachsende, sehr aktive Schießgruppe. Aber auch beim Schützennachwuchs gibt es wieder regen Zulauf, so dass jetzt ein weiteres Lichtpunktgewehr angeschafft wurde.

So war es auch nicht verwunderlich, dass die Schießsportleiter wieder eine stattliche Menge von Auszeichnungen an erfolgreiche Schützinnen und Schützen zu vergeben hatten.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt erfolgte zum Teil in Abwesenheit die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Bereits seit 60 Jahren halten Erwin Finke und Werner Stockhowe nun schon dem Schützenverein die Treue. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Siegfried Görtemöller, Georg Hollewedde und Friedhelm Schütte mit einer Urkunde und goldener Vereinsnadel geehrt. Eine Ehrung für 40-jährige Vereinstreue erhielten Manfred Eggemann, Wilhelm Stenzel und Dieter Thust. Immerhin schon 25 Jahre gehören Kerstin Brüggemann-Ortland, Silke Finke, Martina Knille, Andreas Pösse, Ute Pösse, Heinrich Schwöppe, Ulrike Schwöppe und Uwe Stuckmann dem Verein an. Diese wurden mit Urkunde und der silbernen Vereinsnadel ausgestattet.

Bei den Vorstandswahlen wurden der 1. Kassierer Reiner Vor der Wösten und die Jugendsportleiterin Doris Vor der Wösten für die nächsten drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der 1. Sportleiter Ludwig Kröger wollte sein Amt gerne in jüngere Hände legen. Zum neuen Sportleiter wurde der bisherige Beisitzer Sven Kreyenhagen gewählt. Im Tausch dazu rückt Kröger jetzt auf den frei gewordenen Beisitzerposten.

Auch die beiden Beisitzer Gerhard Mosel und Frank Ballmann stellten sich nach 12 bzw. 19 Jahren Vorstandsarbeit nicht wieder zur Wahl. Dafür wurden Kevin O´Connor und Jens Hasslöver in den Vorstand gewählt.

Gerhard Mosel steht den drei Kalkrieser Vereinen aber weiter als Stuhlwart zur Verfügung und Frank Ballmann wir bei Bedarf als stellvertretender Kommandeur zur Stelle sein. Turnusmäßig scheidet Steffen Klein-Endebrock als Kassenprüfer aus. Sein Nachfolger für die nächsten zwei Jahre ist Tino Bruning.

Das Kalkrieser Schützenfest findet in diesem Jahr am 23. und 24. Mai statt.

 

 

Personen auf dem Foto von links nach rechts:

Vordere Reihe: Schützenpräsident Axel Menkhaus, Sven Kreyenhagen, Gerhard Mosel, Friedhelm Schütte, Siegfried Görtemöller, Doris Vor der Wösten, Silke Finke, Kerstin Brüggemann-Ortland, Martina Knille und Ehrenvorsitzender Wilhelm Stenzel.

Hintere Reihe: Jens Hasslöver, Ludwig Kröger, Kevin O´Connor, Frank Ballmann, Dieter Thust, Reiner Vor der Wösten, Ulrike Schwöppe und Werner Stockhowe.

 

Unser König Ralf mit Begleitern beim BOS Kaiserschießen in Wellingholzhausen

Jahreshauptversammlung 2019 der Kalkrieser Schützen

                                      Ein Urgestein verlässt die Bühne

 

Am 05. Januar 2019 hielt der Schützenverein Kalkriese seine Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle ab, zu der sich 87 Mitglieder einfanden.

Schützenpräsident Wilhelm Stenzel blickte zufrieden auf ein erfolgreiches Schützenjahr mit vielen durchgeführten Veranstaltungen zurück. Neben dem gut besuchten Schützenfest im Mai kamen noch viele kleinere Veranstaltungen wie Familiennachmittag, Pokal- und Preisschießen oder Doppelkopfturnier hinzu. Der Präsident bedankte sich bei den vielen fleißigen Helfern aus dem Verein für die Unterstützung, aber auch bei der dörflichen Gemeinschaft ohne die das alles gar nicht machbar wäre.

 

In einem weiteren Tagesordnungspunkt erfolgte zum Teil in Abwesenheit die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Einen Präsentkorb für stolze 60 Jahre Mitgliedschaft erhielten Wilhelm Brüggemann und Wilhelm Stockhowe. Auf 50-jährige Vereinszugehörigkeit kann Wilhelm Macke zurückblicken.

Seit 40 Jahren sind Lothar Groß Klußmann, Waltraud Groß Klußmann, Dieter Molkenstroth und Georg Zur Heide schon dabei, und das 25-jährige Jubiläum dürfen Tino Bruning, Wolfgang Bruning, Uwe Eichmann, Margret Finke, Gerhard Kreyenhagen, Torsten Vogt und Doris Vor der Wösten feiern.

 

Die Schießsportleiter hatten wieder mehrere Auszeichnungen in Form von Schützenschnüren, Ansteckern oder Urkunden an die erfolgreichen Schützen zu verteilen.

Veränderungen gibt es bei der Sportleitung. Der langjährige 2. Sportleiter Andreas Lamla, seit 1990 im Amt, stellte sich nicht wieder zur Wahl. Diesen Posten übernimmt die bisherige Damensportleiterin Anke Lamla. Auch die stellvertretende Jugendsportleiterin Christine Kröger verzichtete auf eine neue Kandidatur. Diese beiden Posten werden nicht neu besetzt, weil die Sportleitung neu aufgeteilt wird. Es gibt zukünftig nur noch zwei Sportleiter die den Damen- und Herrenbereich zusammen betreuen, sowie einen Jugendsportleiter. Diese werden dann durch Schießwarte unterstützt, die aber nicht gewählt, sondern nach Bedarf ernannt werden. Damit wird unter anderem der Entwicklung entsprochen, dass zu immer mehr Wettkämpen mit gemischten Mannschaften angetreten wird.

 

Bei den weiteren Vorstandswahlen wurden die stellvertretende Schriftführern Gerda Mosel und der Kommandeur Dieter Thust für weitere 3 Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Dann wurde es emotional. Nach 27 Jahren Vorstandsarbeit, davon 23 Jahre als Präsident stellte Wilhelm Stenzel sein Amt zur Verfügung. In einer ausgiebigen Rückschau ließ er seine vergangenen Amtsjahre noch einmal Revue passieren. Mit stehenden Ovationen dankten die Versammlungsteilnehmer dem Kalkrieser Urgestein für seinen geleisteten Einsatz sowohl im Verein als auch in der dörflichen Gemeinschaft.

Zum neuen Präsidenten wählte die Mitgliederversammlung den bisherigen 2. Vorsitzenden Axel Menkhaus. Auf den Platz des 2. Vorsitzenden rückt der bisherige Beisitzer Steffen Ballmann nach. Als neuer Beisitzer wurde Philipp Echelmeyer in den Vorstand gewählt. Neue Kassenprüfer sind Arndt Mügge und Steffen Klein-Endebrock.

Der neue Präsident Axel Menkhaus würdigte in seiner Antrittsrede noch einmal die geleistet Arbeit der drei ausscheidenden Vorstandsmitglieder. Auf Antrag der Versammlung wurden Andreas Lamla zum Ehrenvorstandsmitglied und Wilhelm Stenzel zu Ehrenpräsidenten ernannt. Beide hatten zuvor auch schon ein besonderes Erinnerungsgeschenk für Ihre langjährigen Dienste erhalten.

 

 

Personen auf dem Foto von links nach rechts:

Im Vordergrund:  Wilhelm Stenzel, Axel Menkhaus, Andreas Lamla

2. Reihe: Wilhelm Ballmann, Dieter Molkenstroth, Rolf Lamla, Dieter Thust, Tino Bruning, Gerhard Kreyenhagen, Doris Vor der Wösten, Christine Kröger, Gerda Mosel, Anke Lamla, Wilhelm Brüggemann

Ganz hinten: Steffen Ballmann, Wilhelm Stockhowe, Arndt Mügge, Steffen Klein-Endebrock, Philipp Echelmeyer

Überraschenden Besuch gab es beim letzten Schießtraining der Schüler und Jugend: Der Nikolaus war da.

Jahreshauptversammlung 2018 der Kalkrieser Schützen

 

Am 06. Januar 2018 hielt der Schützenverein Kalkriese seine Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle ab, zu der sich 71 Mitglieder einfanden.

Schützenpräsident Wilhelm Stenzel blickte zufrieden auf eines der erfolgreichsten Schützenjahre in der Vereinsgeschichte mit vielen durchgeführten Veranstaltungen zurück. Die größten Events waren im abgelaufenen Jahr sicherlich der Kreisdamentag im April mit über 450 Gästen, das Schützenfest im Mai, sowie im September das Oktoberfest mit über 400 Besuchern und der darauf folgende Tiroler Frühschoppen.

Hinzu kamen noch viele kleinere Veranstaltungen wie Familiennachmittag, Pokal- und Preisschießen oder Doppelkopfturniere. Der Präsident bedankte sich bei den vielen fleißigen Helfern aus dem Verein für die Unterstützung, aber auch bei der dörflichen Gemeinschaft ohne die das alles gar nicht machbar wäre.

 

Die Schießsportleiter hatten wieder mehrere Auszeichnungen an erfolgreiche Schützinnen und Schützen zu vergeben. Vereinsmeister wurden Miriam Sidortschuck und Gerhard Mosel. Ab diesem Jahr werden die Modalitäten für die Vereinsmeisterschaften neu geordnet. So wird zukünftig in 6 verschiedenen Altersklassen um die Meisterschaft gerungen. Die Schießtermine sind auf der Homepage unter "Schießsport" zu finden.

 

In einem weiteren Tagesordnungspunkt erfolgte zum Teil in Abwesenheit die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Bereits seit 60 Jahren halten Alfred Schilling und Herbert Wolter nun schon dem Schützenverein die Treue. Für 50 jährige Mitgliedschaft wurde Günter Stutzke mit einer Urkunde und goldener Vereinsnadel geehrt. Auf stolze 40 Jahre Vereinszugehörigkeit können Ralf Bruning, Irene Golchert, Siegfried Krämer, Reinhard Lücke, Gerda Mosel und Hermann Zischke zurückblicken.

Immerhin schon 25 Jahre gehören Hedwig Ballmann, Christel Brinkmann, Harald Brüggemann, Hartmut Eggemann, Elke Gering, Ralf Große Endebrock, Hans-Hermann Kolkmann, Heidi Pösse, Heinrich Riedemann, Gerda Schwöppe und Wilhelm Von der Haar dem Verein an. Diese wurden mit Urkunde und der silbernen Vereinsnadel ausgestattet.

Bei den Vorstandswahlen gab es keine großen Veränderungen. So wurden der 2. Vorsitzende Axel Menkhaus, der 1. Schriftführer Udo Kreyenhagen, der 2. Kassierer Hartmut Bruning, die Damensportleiterin Anke Lamla sowie der Beisitzer Sven Kreyenhagen für die nächsten drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Nach zwei Jahren als Kassenprüfer scheidet Lars Bergmann turnusmäßig aus. Sein Nachfolger ist Philipp Echelmeyer.

 

Personen auf dem Foto von links nach rechts:

Udo Kreyenhagen, Sven Kreyenhagen, Philipp Echelmeyer, Axel Menkhaus, Christel Brinkmann, Hartmut Bruning, Irene Golchert, Ralf Bruning, Gerda Mosel, Wilhelm Von der Haar, Siegfried Krämer und Schützenpräsident Wilhelm Stenzel

Kirchspiel Doppelkopfturnier 2017

 

Das diesjährige Kirchspiel-Doppelkopfturnier fand am 25. Februar in der Kalkrieser Mehrzweckhalle statt.

 

Die besten Einzelspieler waren:

Ralf Von Drehle (Schützenverein Engter)                139 Punkte

Jürgen Schwöppe (Schützenverein Kalkriese)         125 Punkte

Frank Stückemann (Schützenverein Schleptrup)     103 Punkte

 

 

Mannschaftswertung:

Schützenverein Kalkriese       1061 Punke

Schützenverein Engter           1056 Punkte

Schützenverein Schleptrup      888 Punkte

 

Den Pokal der drei Vereinspräsidenten sicherte sich Wilhelm Stenzel von Schützenverein Kalkriese.

 

 

Jahreshauptversammlung 2017 der Kalkrieser Schützen

 

Am Samstag hielt der Schützenverein Kalkriese seine diesjährige  Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle ab, zu der sich trotz des Eisregens 64 Mitglieder einfanden.

Schützenpräsident Wilhelm Stenzel blickte zufrieden auf das vergangene Schützenjahr mit vielen durchgeführten Veranstaltungen zurück. Er bedankte sich bei den vielen fleißigen Helfern aus dem Verein, ohne die das alles gar nicht machbar wäre.

Diese Helfer werden auch im bevorstehenden Jahr wieder dringend benötigt, denn neben dem Kreisdamentag im April, dem Schützenfest am 27. und 28. Mai, und dem Oktoberfestwochenende am 16. und 17. September stehen noch jede Menge weitere Termine auf dem Vereinskalender.

Wegen mehrerer außergewöhnlicher Ausgaben musste Kassenwart Reiner Vor der Wösten in seinem Bericht ein kräftiges Minus in der Vereinskasse verkünden. Allein der Umbau des Schießstandes, um die neuesten behördlichen Auflagen zu erfüllen, stand hier mit rund 4000,- Euro Materialkosten zu Buche. Durch die ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden wurden dabei jedoch weitere Ausgaben vermieden.

Die Schießsportleiter hatten wieder mehrere Auszeichnungen an erfolgreiche Schützen zu vergeben. Vereinsmeister wurden Doris Vor der Wösten und Gerhard Mosel.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt erfolgte zum Teil in Abwesenheit die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Bereits seit 60 Jahren hält Walter Bei der Kellen nun schon dem Schützenverein die Treue. Für 50 jährige Mitgliedschaft wurden Hermann Bei der Becke, Helmut Bei der Kellen (Senior), Rolf Lamla, Hermann Lücke und Ludwig Renzenbrink mit einer Urkunde und goldener Vereinsnadel geehrt. Immerhin schon 25 Jahre gehören Ingrid Auf der Heide, Erika Bei der Kellen, Holger Guschmann, Ilse Lück, Renate Mügge, Irmhild Pösse, Wilfried Pösse, Gudrun Rickhaus, Jürgen Rickhaus, Margret Schütte und Renate Thust dem Verein an. Diese wurden mit Urkunde und der silbernen Vereinsnadel ausgestattet.

Auf eigenen Wunsch trat Hartmut Bruning nach langjähriger Tätigkeit aus dem Kreis der Fahnenträger zurück. Als Dank wurde ihm ein Wandrelief aus Schiefer überreicht. Als stellvertretender Kassierer bleibt Bruning dem Verein aber weiter erhalten.

Bei den Vorstandswahlen gab es keine großen Veränderungen. So wurden der 1. Kassierer Reiner Vor der Wösten, der 1. Sportleiter Ludwig Kröger, die Jugendsportleiterin Doris Vor der Wösten sowie die beiden Beisitzer Gerhard Mosel und Frank Ballmann für die nächsten drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Neu geschaffen wurden ein zusätzlicher Beisitzerposten. Dafür wählte die Versammlung Steffen Ballmann. Nach zwei Jahren als Kassenprüfer scheidet Helmut Bei der Kellen turnusmäßig aus. Sein Nachfolger ist Martin Zischke.

 

Personen auf dem Foto:

Vordere Reihe von links: Schützenpräsident Wilhelm Stenzel, Irmhild Pösse, Renate Thust, Ingrid Auf der Heide, Doris Vor der Wosten, Rolf Lamla

Hintere Reihe von links: Hartmut Bruning, Martin Zischke, Wilfried Pösse, Reiner Vor der Wösten, Frank Ballmann, Steffen Ballmann

Geehrte und gewählte Schützenschwestern und -brüder

Präsident Wilhelm Stenzel mit Wirtin Margret Schütte

Während unserer letzten Halbjahresversammlung in der Gaststätte Schwöppe am 11. Juni 2016 haben wir uns mit einem Präsent von unserer langjährigen Vereinswirtin Margret Schütte verabschiedet.

Margret wir danken Dir von Herzen und wünschen Euch einen schönen Ruhestand !!!

Die Gaststätte Schwöppe. Seit Jahrzehnten war sie eine Anlaufstelle für die Kalkrieser Schützen.

Bereits seit 2009 besteht nun schon unsere Freundschaft zu den Mitgliedern vom Schützenstammtisch Silberbüchse aus Seelenberg/Schmitten im Taunus.

 

Jetzt hat uns diese fröhliche Truppe anlässlich unseres Oktoberfestes besucht, und uns mit dieser tollen Bank überrascht. Vielen, vielen Dank. Wir sind begeistert!!!

Geehrte und gewählte Schützenschwestern und -Brüder

Jahreshauptversammlung 2016 der Kalkrieser Schützen

 

Der Schützenverein Kalkriese hielt am Samstagabend seine Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schwöppe ab. Der Präsident Wilhelm Stenzel blickte zufrieden auf das abgelaufene Schützenjahr mit vielen durchgeführten Veranstaltungen zurück und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die solch ein Vereinsleben gar nicht machbar wäre. Auch im Schießsport konnten wieder viele Auszeichnungen verliehen werden. In der Vorschau für 2016 stand das Schützenfest am 7. und 8. Mai im Mittelpunkt.

 

Bei den Vorstandswahlen wurden der 1. Vorsitzende Wilhelm Stenzel, die 2. Schriftführerin Gerda Mosel, der Kommandeur Dieter Thust, der 2. Sportleiter Andreas Lamla und die 2. Jugendsportleiterin Christine Kröger einstimmig in ihren Ämter bestätigt. Helmut Bei der Kellen und Lars Bergmann wurden zu neuen Kassenprüfern ernannt.

 

Bei den Ehrungen wurden 9 Mitglieder, zum Teil in Abwesenheit, mit einer Vereinsnadel und Urkunde ausgezeichnet.

Auf eine 50-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein Kalkriese können Wolfgang Barkau und Horst Große-Endebrock zurückblicken.

Bereits seit 40 Jahren gehört Wilhelm Pösse dem Verein an.

Und seit 25 Jahren halten Wolfgang Duffe, Birgit Kreyenhagen, Thomas Lamla, Jutta Menkhaus, Wilhelm Renzenbrink und Eva Scheffler dem Schützenverein Kalkriese die Treue.

 

Personen auf dem Foto von links nach rechts:

Vordere Reihe:

Helmut Bei der Kellen, Christine Kröger, Birgit Kreyenhagen, Thomas Lamla

Hintere Reihe:

Präsident Wilhelm Stenzel, Andreas Lamla, Lars Bergmann, Dieter Thust

Schießwettbewerb für Hobbyclubs in Kalkriese

Der Schützenverein Kalkriese veranstaltet alle zwei Jahre ein großes Glückspreisschießen für Hobbymannschaften. So geschah es auch wieder am vergangenen Sonntag. Das besondere an diesem Wettbewerb ist, dass er durch einen speziellen Auswertungsmodus auch Personen die sonst nicht am Schießsport teilnehmen die gleichen Gewinnchancen bietet wie den aktiven Schützen.

Und so formierten sich in diesem Jahr Teilnehmer aus allen erdenklichen Formierungen wie z.B. Kegelclubs, Nachbarschaften, Arbeitskollegen usw. zu 60 Mannschaften mit je 5 Personen. Für die 5 besten Mannschaften gab es Geldpreise und die 10 besten Einzelschützen erhielten Pokale.

Es siegte die Mannschaft "Jungvolk" (151 Zähler), vor den Damen des Kegelclubs "Die Gelben" (144) gefolgt von den Herren des gleichen Clubs (143). Die Plätze 4 und 5 errangen die Teams "König und Hofstaat von 2013/14 (135) und "The next Generation" (130).

Die besten Einzelschützen des Tages waren Florian Krämer (39 Zähler), Stefan Bettenbrock (38), Siegfried Krämer (38), Christa Brockmeyer (37), Gerhard Mosel (35), Kerstin Schuster (35), Sven Kreyenhagen (34), Patrik Gies (34), Alexander Auf der Heide (34) und Ulrike Schwöppe (34).

Für langjährige Mitgliedschaft geehrte Schützenschwestern und- Brüder

Jahreshauptversammlung der Kalkrieser Schützen

 

Der Schützenverein Kalkriese hielt am Samstagabend seine Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schwöppe ab, und blickte zufrieden auf das abgelaufene Schützenjahr mit vielen durchgeführten Veranstaltungen zurück. Auch im Schießsport konnten einige sehenswerte Erfolge errungen werden und somit wurden auch viele Schießauszeichnungen verliehen. In der Vorschau für 2015 standen das Schützenfest im Mai sowie das Oktoberfest im September im Mittelpunkt. Der Kartenvorverkauf für das Oktoberfest beginnt in kürze, näheres wird auf der Internetseite des Schützenvereins zeitnah bekannt gegeben. Um die stetig steigenden Abgaben an die übergeordneten Verbände abzudecken, beschlossen die Versammlungsteilnehmer mit großer Mehrheit eine moderate Beitragserhöhung von 5,- Euro je Mitglied.

 

Bei den Vorstandswahlen wurden der 2. Vorsitzende Axel Menkhaus, der 1. Schriftführer Udo Kreyenhagen, der 2. Kassierer Hartmut Bruning und die Damensportleiterin Anke Lamla einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der seit einem Jahr vakante Posten eines Beisitzers wurde jetzt mit Sven Kreyenhagen neu besetzt. Zum neuen Kassenprüfer für den ausscheidenden Wilhelm Klein-Endebrock wurde Heinrich Möllmann ernannt.

 

Bei den Ehrungen wurden 27 Mitglieder mit einer Vereinsnadel und Urkunde ausgezeichnet.

Auf eine 50-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein Kalkriese können Wilhelm Ballmann, Herwig Bei der Kellen, Wolfgang Klöppel, Dieter Kreyenhagen und Ernst Winters zurückblicken.

Bereits seit 40 Jahren gehören Heinrich Bei der Kellen, Helmut Bei der Kellen jun., Ingrid Bei der Kellen,

Ewald Brinkmann, Marga Finke, Brigitte Görtemöller, Otto Klöppel, Gerda Meyer, Anneliese Pösse, Dieter Scheffler, Sigrid Stockhowe, Marianne Stutzke, Christa Vor der Wösten, Marianne Winters und Manfred Woidt dem Verein an.

Seit 25 Jahren halten Brigitte Ballmann, Anke Lamla, Hartmut Möller, Ursula Rauschenbach, Karin Stenzel, Manuela Stockhowe und Michaela Stuckmann dem Schützenverein Kalkriese die Treue.

 

Personen auf dem Foto von links nach rechts:

Vordere Reihe:

Sigrid Stockhowe, Karin Stenzel, Christa Vor der Wösten, Ingrid Bei der Kellen, Herwig Bei der Kellen

Hintere Reihe:

Brigitte Ballmann, Anke Lamla, Helmut bei der Kellen, Wilhelm Ballmann, Ewald Brinkmann, Manfred Woidt, Dieter Scheffler

Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Kalkriese